last update:

03 Jun, 2017

 

Counter-Box.de 

Wir über uns

Wir über uns
FIRAC

"Fédération Internationale des RadioAmateurs Cheminots“,

zu deutsch:

Internationale Vereinigung der Eisenbahner-Funkamateure

 

© DK 9 VB /  09/01

Entstehung:
Funkamateure unter den Eisenbahnern Europas hatten bereits vor über 40 Jahren regelmäßige Kontakte untereinander aufgenommen. Seit Beginn der 60er Jahre wurde auf internationaler Ebene ein Zusammenschluss angestrebt. Das erste internationale Treffen fand am 18. September 1960 in Genf statt, es folgten internationale Treffen 1962 in Bischheim (Frankreich) und 1963 in Paris. Während des vierten internationalen Treffens am 20. und 21. September 1964 in Hamburg, an dem 183 Om’s aus sieben Ländern teilnahmen, wurde die FIRAC gegründet. Im gleichen Jahr erschien das erste call-book der FIRAC mit Mitgliedern in 10 Ländern.

Einbindung
Die FIRAC arbeitet unter dem Dach der „Fédération internationale des sociétés artistiques et intellectuelles de cheminots (FISAIC)“, dem Internationalen Kultur- und Freizeitverband der Eisenbahner.

Zweck und Aufgaben der FIRAC

Die FIRAC will
     das vorrangige Ziel der Amateurfunk-Vereinigung „Freundschaft ohne Grenzen“ realisieren, die Zusammenarbeit der Eisenbahn-Funkamateure aller Länder und der nationalen Landesverbände untereinander fördern und unterstützen, die Bildung nationaler Gruppen von Eisenbahn-Funkamateuren in allen Ländern anregen und unterstützend begleiten, die Partnerschaft zwischen einzelnen Gruppen untereinander und den nationalen Landesverbänden untereinander aufbauen helfen, internationale Treffen und Veranstaltungen ( Kongresse, aber auch regionale Veranstaltungen wie z. B. das BENELUX-Treffen sowie themenbezogene Treffen)  vorbereiten und durchführen bzw. bei der Vorbereitung und Durchführung helfen, internationale Funkwettbewerbe vorbereiten und durchführen, die Wettbewerbsbedingungen (Reglements) erstellen und veröffentlichen sowie für die Veranstaltungen werben,  die internationalen Funknetze (Übersee und Europa) einrichten und durch spezielle Beauftragte betreuen, durch Gewinnung neuer Mitglieder die Vereinigung in ihrem Bestand absichern und weltweit ausbauen, alle fachlichen Aktivitäten der Landesgruppen koordinieren und veröffentlichen, die interne und externe Werbung durch ein besonderes Vorstandsmitglied vorantreiben, das auch den Veranstaltungskalender aufstellt und bekanntgibt, ein FIRAC-Handbuch zur Information der Eisenbahn-Funkamateure herausgeben  und fortschreiben, eine Rufzeichenliste der Eisenbahn-Funkamateure veröffentlichen.

Die FIRAC verfolgt keine politischen, gewerkschaftlichen und konfessionellen Ziele, Diskussionen und Erörterungen aus diesen Bereichen sind nicht erwünscht.
Den Mitgliedern wird empfohlen, sich ihrem nationalen Verband der I. A. R. U. (International Amateur Radio Union) anzuschließen.

Organisation
Der FIRAC-Vorstand besteht aus
     dem Präsidenten
     dem Vizepräsidenten
     dem Sekretär
     dem Schatzmeister und
     dem Mitglied für Öffentlichkeitsarbeit.
Für besondere Aufgaben können Beauftragte bestellt werden.
Der Vorstand wird beim FIRAC-Kongress jährlich gewählt.
Stimmberechtigt sind die Präsidenten der FIRAC – Landesverbände sowie der Beauftragte für die Einzelmitglieder.

Mitgliedschaft:
Mitglied der FIRAC können werden:
Die nationalen Landesverbände der Eisenbahn-Funkamateure,
Einzelmitglieder in Ländern, in denen kein Landesverband besteht, nach Entscheidung des Verantwortlichen für die Einzelmitglieder.

Das heißt, dass in den Ländern mit einem FIRAC-Landesverband (in Deutschland z. B. die EFA (Eisenbahn-Funkamateure)
durch die Mitgliedschaft in dieser Vereinigung automatisch eine FIRAC-Mitgliedschaft besteht. Die Anschriften der nationalen Verbände
erhalten Sie durch das FIRAC-Sekretariat, gerne aber auch über ein Vorstandsmitglied. Die nationalen Verbände geben Ihnen dann
Kenntnis der regionalen Bezirke und der örtlichen Gruppen.

Mitgliedsbeitrag
Der Mitgliedsbeitrag wird für das kommende Jahr beim jährlichen FIRAC-Kongress festge-setzt. Mit der Mitgliedsbeitrag in einem
Landesverband ist für die Mitglieder auch der FIRAC-Mitgliedsbeitrag abgegolten. Einzelmitglieder überweisen ihre Mitgliedsbeiträge auf
das von Schatzmeister der FIRAC verwaltete FIRAC-Konto.

Rechte und Pflichten der Mitglieder
Es gelten die Regeln der Landesverbände.
Allen Mitgliedern stehen alle Leistungen der FIRAC zur Verfügung. Die Mitglieder können an allen offiziellen Veranstaltungen der FIRAC teilnehmen.
Die Mitglieder fördern und unterstützen die Ziele der FIRAC.

Regelmäßige Aktivitäten:

Funknetze
Regelmäßige Funkkontakte in vielen nationalen, europäischen und Übersee-Nets stehen unter dem Motto „Freundschaft ohne Grenzen“.Eine Übersicht der FIRAC-Nets (Siehe hier) .

Kongresse
Die Tradition der jährlichen FIRAC-Kongresse konnte bis heute fortgesetzt werden. (Siehe hier)

Diplome:
Die FIRAC verleiht auch ein Diplom, das mehrfarbige  „FIRAC-Award
an Funkamateure und SWLs für Funkverbindungen mit ihren Mitgliedern in verschiedenen Klassen.

Die Mehrzahl der FIRAC-Landesverbände geben auch eigene Diplome heraus, so

    die französische Landesgruppe das „Worked French FIRAC“,
    die schwedische Landesgruppe das „The SvJF Award“,
    die finnische Landesgruppe das „The VRC - 3 Award“,
    die deutsche Landesgruppe das „EFA-DL-Diplom“,
    die ungarische Landesgruppe das“ The Hungarian Railway Award“,
    die österreichische Landesgruppe das „FIRAC-OE-Diplom“,
    die belgische Landesgruppe das „The BRARC Award“,
die italienische Landesgruppe das "Diploma GIRF ITALIAN",
die rumänische Landesgruppe das "FIRAC-YO-Award"
Adressen der Award-Manager erhalten Sie gerne von dem Sekretariat der FIRAC.

Conteste:
Die FIRAC veranstaltet jährlich Funkwettbewerbe. Einzelheiten siehe hier.

FIRAC-Handbuch
Das FIRAC-Handbuch für Mitglieder enthält
  -  das Organigramm der FIRAC,
  -  die Satzung und Geschäftsordnung,
  -  die internationalen und nationalen Funknetze,
  -  die Bedingungen der internationalen Funkwettbewerbe,
  -  die Bedingungen zum Erwerb des FIRAC- Award und der nationalen Diplome
  -  und bei Bedarf weitere Informationen.
 

Aktuelle Informationen über die FIRAC
Satzung und Geschäftsordnung
Die gültige Satzung und Geschäftsordnung der FIRAC datiert vom 31. Oktober 1998.

Organisation:


 Landesverbände:

FIRAC-Kongresse:

Funknetze
Ein Verzeichnis der internationalen Funknetze kann angefordert werden bei:
Geoff Sims, G 4 GNQ, 85,Surrey St, GLOSSUP, Derbyshire SK13 7AJ
Email: geoff@sims85.fsnet.co.uk

    Conteste

    Rufzeichenliste
    FIRAC-Mitgliederlisten können unter Beigabe eines IRC angefordert werden bei
    Detlef Raemsch, DL 8 DWL  August Bebel Straße 25   D-02681 Wilthen

FIRAC-Konto: